Skip to main content

Autoversicherung: Weniger Wechsler 2013

Zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2014

Nach Hochrechnungen des des Marktforschungs- und Beratungsinstituts wurden Ende vergangenen Jahres 1,87 Millionen Kfz-Versicherungsverträge von Privatkunden (2012: 2,04 Millionen) von einem Anbieter zum anderen gewechselt. Das ist ein Rückgang um rund 170.000 Vertragswechsel (8 Prozent). Dies zeigen die aktuellen Ergebnisse der zum sechsten Mal in jährlicher Folge erscheinenden Studie „Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung 2013“.

Von den zum Jahresende wechselbereiten Kfz-Versicherten, die in diesem Jahr sogar von 16,5 auf 18,2 Prozent zugenommen haben, liegt der Grund für einen letztendlichen Nichtwechsel laut der Studie hauptsächlich in dem Gefühl, beim jetzigen Versicherer gut aufgehoben zu sein. Deutlich gestiegen ist aber auch der Anteil derjenigen, die kein besseres Angebot finden konnte.

Die Versicherer mit den meisten Neuabschlüssen sind (in alphabetischer Reihenfolge) AllSecur, DA Direkt, Direct Line, HUK24 und HUK-Coburg, berichtet YouGov. Durch den Abschluss eines neuen Vertrags sparten die Wechsler im Schnitt 119 Euro (2012: 130 Euro).



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



alt-energy.in.ua

apach.com.ua

poliv.ua
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanztips Kompakt » Autoversicherung: Weniger Wechsler 2013