Skip to main content

EM: Fan-Lärm kann 250.000 Euro kosten

Zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2016

Wenn am Freitag die EM in Frankreich beginnt, wird es bei dem einen oder anderen Nachbarn lauter und die Lärmbeschwerden sowie die Fragen nach Lärmschutz nehmen wieder zu. Was kaum einer weiß: Das kann richtig teuer werden, jedenfalls für unbelehrbare Fußball-Fans, die Lärm machen.

Generell gelten die Lärmvorschriften, die sich aus den Landes-Immissionsschutzgesetzen ergeben. So sind genau genommen in einem gemischten Wohngebiet tagsüber nur 55 dB(A) erlaubt, also weniger als üblicher Staubsauger-Lärm – was aber wohl kaum jemand während der EM nachmessen wird. Die Nachtruhe ab 22 Uhr sollte indes unbedingt beachtet werden. Denn anders als vielfach vermutet, gibt es kein Recht auf Krach bis Mitternacht ein Mal im Monat oder etwa Sonderregeln während eines Events wie der EM: Ab 22 Uhr muss ein Nachbar schlafen können.

Nach 22 Uhr beginnt die Nachtruhe – Einstweilige Verfügung wegen Lärms möglich

Daran sollten Fußball-Fans besonders dann denken, wenn sie einen Fernseher auf den Balkon oder in den Garten stellen und nach dem Abpfiff noch ein wenig feiern wollen. Was passieren sonst kann, zeigt ein Fall aus Berlin während der WM 2014: Um das Fußball-Gejohle nach 22.00 Uhr zu verhindern, erwirkte eine Berlinerin per Einstweiliger Verfügung, dass die Nachbarn mit Beginn der Nachtruhe nur noch bei geschlossenen Fenstern und Terrassentüren die Spiele verfolgen durften. Bei Zuwiderhandlungen drohte das Amtsgericht Berlin-Neukölln ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro oder Ordnungshaft an ().

[related-posts]

Nach 22.00 Uhr wurde damit den Nachbarn typischer Fan-Lärm verboten, „insbesondere in Form von gemeinschaftlichem Gesang, Gegröhle und lauten Rufen“. Die Nachbarn wurden verpflichtet,“die Fenster und Außentüren ihrer Wohnung während der Spiele der deutschen Fußballnationalmannschaft bis zum 14. Juli nach 22.00 Uhr geschlossen zu halten im Falle des Empfangs der Fernseh-, Internet- und Rundfunkübertragung“.

Wenn sich jemand nicht an so eine Einstweilige Verfügung hält, kann das genannte Ordnungsgeld verhängt werden. Ob das in diesem Fall bei der WM notwendig war, ist mir nicht bekannt. Lärm ist eines der großen Ärgernisse unter Mietern und Nachbarn und führt häufig dazu, dass in Anspruch genommen werden.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!


Beliebte Suchen mit Google


einstweilige Verfügng Lärm (2)
kls-agency.com.ua

https://yarema.ua

https://tsoydesign.com.ua
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » EM: Fan-Lärm kann 250.000 Euro kosten