Skip to main content

Finanzcheck zum Jahresende: Daran sollten Sie jetzt denken

Ein Finanzcheck ist gerade vor dem Jahresende sinnvoll, da mit dem Jahresende viele Fristen ablaufen, etwa für die Riester-Rente oder für Werbungskosten, die noch für dieses Jahr geltend gemacht werden sollen. So ein Finanzcheck kann richtig Geld sparen, meint die Deutsche Bank, die einige Tipss dazu zusammengestellt hat.

Finanzcheck-Tipp 1: Freistellungsaufträge prüfen

Zinsen und andere Kapitalerträge von bis zu 801 Euro pro Anleger im Jahr bleiben steuerfrei, wenn der Bank ein entsprechender Freistellungsauftrag vorliegt. Bestehen Konten oder Depots bei mehreren Banken, lohnt es sich zu prüfen, ob der Freistellungsauftrag optimal verteilt ist. Falls nicht, kann die Verteilung des Steuerfreibetrags noch bis zum Jahresende angepasst werden. .

Finanzcheck-Tipp 2: Verluste aus Kapitalanlagen realisieren

Kapitalanleger, die zum Jahreswechsel Vermögensanlagen verkaufen möchten, sollten die steuerlichen Folgen berücksichtigen. Zum Beispiel kann es sich lohnen, eine Aktienposition noch in diesem Jahr aufzulösen und dabei Verluste zu realisieren, um diese mit möglichen Aktiengewinnen aus dem gleichen Jahr steuerlich zu verrechnen.

Finanzcheck-Tipp 3: Riester-Zulagen sichern

Falls noch nicht geschehen, müssen Riestersparer die staatlichen Zulagen für das Jahr 2010 spätestens bis Ende 2012 beantragen. Noch besser ist es, über die Bank oder Versicherung, bei der der Riestervertrag abgeschlossen wurde, einen Dauerzulagenantrag zu stellen. Wichtig: Ein Dauerzulagenantrag macht die jährlichen Anträge zwar überflüssig. Dennoch müssen die Sparer ihren Anbieter informieren, wenn sich ihre persönlichen Verhältnisse später ändern – zum Beispiel bei der Geburt eines Kindes.

Riestersparer sollten außerdem prüfen, ob ihre Einzahlungen 2012 bereits ausreichen. Die volle Förderung gibt es nur, wenn die Sparer mindestens 4 Prozent ihres rentenversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens einzahlen, und zwar inklusive der staatlichen Zulagen. Nachzahlungen sind noch bis zum Jahresende möglich.

Finanzcheck-Tipp 4: Kostenlose Sondertilgung bei Baufinanzierung nutzen

Alle Baufinanzierer, die eine kostenlose Sondertilgung pro Jahr vereinbart haben, sollten jetzt klären, ob der Tilgungsbetrag bereits ausgeschöpft wurde oder eine zusätzliche Rückzahlung bis zum Jahresende möglich ist. Bei dem aktuellen Zinsniveau dürfte die Zinsersparnis durch eine Sondertilgung meist höher sein als die Verzinsung von Spareinlagen.

Finanzcheck-Tipp 5: Beruflich bedingte Ausgaben tätigen (Werbungskosten)

Beruflich bedingte Ausgaben, zum Beispiel für Fachliteratur, Dienstkleidung oder Fortbildung, können als Werbungskosten steuerlich abgesetzt werden. Ein Arbeitnehmerpauschbetrag von 1.000 Euro jährlich wird dabei vom Finanzamt automatisch berücksichtigt. Liegen die beruflichen Ausgaben 2012 nahe an oder über dieser Grenze, können notwendige Ausgaben vorgezogen werden, um sie noch für dieses Jahr steuermindernd geltend zu machen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



У нашей организации интересный портал , он рассказывает про https://buysteroids.in.ua.
https://arbud-prom.com.ua

http://www.profvest.com/
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Finanzcheck zum Jahresende: Daran sollten Sie jetzt denken