Skip to main content

Weisser Hund hat jetzt Promi-Status

In den Schminkbuden der Fernsehstudios („Maske“ genannt) sieht es überall ähnlich aus: Es gibt dort riesige Spiegel, die mit einer Sammlung von Autogramm-Karten eingerahmt sind. Promis hinterlassen auf ihren Portraitsfotos meist handschriftliche Grüße an die Visagistinnen, die mit viel Hingabe und noch mehr Puder selbst das verschlafenste Gesicht noch irgendwie vorzeigbar machen.
Vor einer Woche saß ich selber in der Maske vom ZDF-Landesstudio in Düsseldorf und wurde für einen zurechtgemacht. Erfurchtsvoll glitt mein Blick an den Lieblingen der Nation vorbei, die dort schon gewesen waren: Uschi Glas, Roberto Blanco, Howard Carpendale und so viele mehr. Zwei Fragen beschäftigten mich:
a) Hatte Uschi Glas die Creme selber mitgebracht?
b) Warum fehlt eigentlich der GWH?
Der GWH ist dort schon seit frühesten Welpentagen zu Gast und hat viele Fans. Nur Bertha, die Dackeldame einer Redakteurin, kann ihn nicht leiden. Das beruht auf Gegenseitigkeit – der GWH ist sauer, dass in Beiträgen mit Hunden immer Bertha zu sehen ist (dafür war der GWH schon öfter in der Zeitung).
„Eigentlich müsste ich auch mal eine Autogrammkarte dalassen“, meinte ich vor einer Woche, „und zwar eine vom GWH“. Die beiden Power-Puderer amüsierten sich – die große Heiterkeit brach aber erst aus, als ich heute tatsächlich eine GWH-Autogrammkarte mitbrachte. Und tätsächlich: Ganz in der Nähe von Roberto Blanco hat der GWH nun einen verdienten Promiplatz gefunden.


Kommentare

12. Mai 2005 um 09:59

Wird eine Autogrammkarte nicht erst zu einer Autogrammkarte, wenn dort drauf unterschrieben wurde? Bitte unbedingt einen Pfotenabdruck vom GWH nachreichen!

Antworten

Volker 10. Mai 2005 um 19:16

Keine schlechte Idee!

Aber vielleicht w

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



У нашей компании интересный web-сайт со статьями про Купить Сиалис 5 мг www.pharmacy24.com.ua
https://best-cooler.reviews

препарат сиалис
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Weisser Hund hat jetzt Promi-Status