Skip to main content

Immobilien Mallorca: Privatverkauf richtig tätigen

Wer ohne Makler eine Finca, ein Haus oder eine Wohnung auf Mallorca kaufen will, der hat zwei Möglichkeiten: den Kauf vom Bauträger, also bei einem Neubau, oder aber den Privatverkauf. Das bedeutet, der Eigentümer verkauft direkt von privat.

Wie der Privatverkauf auf Mallorca funktioniert, welche Vorteile und Nachteile Sie als Käufer von Immobilien Mallorca dabei kennen sollten, lesen Sie hier.

Die Vorteile beim Privatverkauf auf Mallorca

Wer die Immobilie vom Eigentümer kauft, kann einerseits Geld sparen. Denn es fällt dann keine Maklerprovision an. Die Courtage für den Immobilienmakler auf Mallorca zahlt zwar normalerweise der Verkäufer, aber sie sind natürlich in den Verkaufspreis eingerechnet. Beim Immobilien-Privatverkauf ist ein günstigerer Preis möglich. Ein Makler auf Mallorca erhält normalerweise 5 Prozent Courtage bei einem Immobilienverkauf. Sehen Sie hier, wie sich das Privatverkauf theoretisch ändert.

Bild  privatverkauf mallorca Immobilien Mallorca: Privatverkauf richtig tätigen

Beim Privatverkauf könnte der Eigentümer seine Ersparnis an den Käufer weitergeben. Darauf hoffen auch zahlreiche Interessenten für Mallorca Immobilien, wenn sie gezielt in Portalen oder bei Google nach einem Kauf von privat suchen. Allerdings: Ein Immobilieneigentümer, der sich die Mühe macht, selbst zu vermarkten, also zum Beispiel Fotos zu machen, Anzeigen zu schalten und die Immobilie im Internet zu veröffentlichen, der möchte zumindest einen Teil der Ersparnis behalten, schon allein um die eigenen Kosten zu decken.

Aber auch wenn nur die Hälfte der gesparten bei Maklercourtage beim Käufer in Form eines Preisnachlasses ankommt, ist das immer noch viel Geld, insbesondere angesichts der hohen Preise von Immobilien Mallorca derzeit. Ein weiterer Vorteil für den Käufer ist, dass er nicht von einem geübten Verkäufer, dem Immobilienmakler, zu einer Entscheidung gedrängt werden kann, die er am Ende gar bereut, weil die Immobilie auf Mallorca nach ein paar Monaten gar nicht mehr so gefällt

Von Privat hat aber auch Nachteile

Auf den Immobilienmakler zu verzichten, kann aber auch zu schlechten Erfahrungen führen. Eine Auswahl, was beim Privatverkauf Mallorca passieren kann:

  • Verkäufer und Käufer sprechen nicht die gleiche Sprache und verstehen sich falsch.
  • Der private Verkäufer als Laie schafft es nicht, die wichtigen Unterlagen zusammenzusuchen.
  • Der Eigentümer ist zu sehr mit Herzblut mit seiner Immobilie auf Mallorca verbunden und fordert einen zu hohen Preis.
  • Bei der Vertragsgestaltung und der Organisation des Notartermins machen beide Seiten Fehler, die am Ende z.B. zu Steuerproblemen führen können.

Eine wichtige Rolle des Immobilienmaklers besteht sich auch auf Mallorca darin, realistische Preise zu kennen und zwischen Verkäufer und Käufer zu vermitteln, damit eine Einigung zu Stande kommt. Diese Vermittlung, man könnte auch sagen Mediation, entfällt beim Privatverkauf von Immobilien Mallorca.

Bild  Immobilien Mallorca Privatverkauf Immobilien Mallorca: Privatverkauf richtig tätigen

Beim Privatverkauf sind die Bilder oft nicht so schön wie beim Immobilienmakler.

Andererseits ist es denkbar, dass es erfahrene Immobilienkäufer gibt, die Spanisch gut sprechen oder aber ohnehin auf einen deutschen Eigentümer treffen, mit dem man sich dann gut verständigen kann. Zu den Steuern und Recht kann außerdem ein Steuerberater oder ein Anwalt auf Mallorca helfen.

Wo sind Immobilien Mallorca im Privatverkauf zu finden?

Einige Angebote befinden sich weiterhin in den Zeitungen, etwa der Mallorca Zeitung oder dem Mallorca Magazin oder der Inselzeitung. Privatverkäufer wollen dafür oft nicht viel ausgeben oder ziehen sogar Gratis-Veröffentlichungen. Die Anzeigen haben dann nur wenige Informationen und in der Regel gar keine Bilder, so dass es schwer fällt, eine Vorauswahl zu treffen, bevor man anruft oder mailt.

Besser sind Privatverkäufe online, bei denen ein Interessent schnell einen Eindruck bekommt, ob die Immobilie auf Mallorca etwas für ihn wäre. Schon bei der Qualität des Portals und der Darbietung der Anzeige (Text, Fotos) lässt sich erahnen, ob es sich um einen seriösen Privatverkäufer handelt.

Tipps zum Immobilien-Privatverkauf auf Mallorca

  1. Vorsicht: Manche Anzeige wirkt “privat”, plötzlich meldet sich aber doch ein Immobilienmakler Mallorca, der ein Exposee übersendet und am Ende Geld vom Käufer haben will.
  2. Achtung: Überweisen Sie keinem unbekannten Verkäufer eine “Reservierungsgebühr” oder “Optionsanzahlung”, wie es auf Mallorca häufiger vorkommt. Es könnte sein, dass Sie einen Betrüger geraten sind, der gar nicht Eigentümer der Immobilie ist. Hinterlegen Sie Geld zur beim Notar.

Schreiben Sie mir hier, wenn Sie weitere Fragen zum Kauf von privat auf Mallorca haben.



Нашел в интернете нужный веб сайт с информацией про Японский киткат https://tokyozakka.com.ua
http://ivf-lab.com

подробнее на сайте investplan.com.ua
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Immobilien Mallorca: Privatverkauf richtig tätigen