Skip to main content

Urlaub

BAG-Urteil: Urlaubsanspruch auch bei Dauerkrankheit (9 AZR 623/10)

Bild  Krankheit Urlaubsanspruch urteil BAG Urteil: Urlaubsanspruch auch bei Dauerkrankheit (9 AZR 623/10)

Krank und Urlaub? Wer dauerhaft krank ist und sich im ruhenden Arbeitsverhältnis befindet, hat trotz nicht erbrachter Arbeitsleistung Anspruch auf den gesetzlichen Urlaub und gegebenenfalls einen Zusatzurlaub für Schwerbehinderte. Allerdings verfallen diese Ansprüche wie bei jedem anderen Werktätigen 15 Monate nach Ablauf des jeweiligen Urlaubsjahres. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden (Az. 9 AZR 623/10).

Was das Bundesurlaubsgesetz gestattet – und was nicht

Bild  Bundesurlaubsgesetz Erwerbstaetigkeit Was das Bundesurlaubsgesetz gestattet   und was nicht

Das Bundesurlaubsgesetz (BUrLG) garantiert jedem Arbeitnehmer mindestens 24 Tage Urlaubanspruch im Jahr, regelt aber ebenfalls eindeutig: „Während des Urlaubs darf der Arbeitnehmer keine dem Urlaubszweck widersprechende Erwerbstätigkeit leisten“, so Paragraph 8 BUrLG. Was bedeutet das für den Urlauber?

Kind krank: Bis zu 10 Tage unbezahlter Sonderurlaub

Bild  Sonderurlaub Kind krank Kind krank: Bis zu 10 Tage unbezahlter Sonderurlaub

Wenn ein Kind schwer erkrankt, möchten berufstätige Eltern es nur ungern allein zu Hause lassen. Sofern kein Anspruch auf bezahlten Sonderurlaub besteht, können sie sich zumindest unter bestimmten Voraussetzungen von der Arbeit freistellen lassen.

www.iwashka.com.ua/katalog-tovarov/zhenskaya-gigiena/ezhednevnye-prokladki/

https://showroom-kiev.com.ua

https://rs-clinic.com.ua
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze »