Skip to main content

Lebensversicherungen: Provisionen sollen reguliert werden (Süddeutsche.de)

Zuletzt aktualisiert: 20. August 2013

Die Versicherungswirtschaft will die nächste Bundesregierung drängen, , schreibt die Süddeutsche Zeitung (SZ). Das gehe aus einem Schreiben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) an Mitgliedsunternehmen hervor, das der SZ vorliegt.

Danach sollen die Provisionen auf maximal vier Prozent begrenzt, während die Stornohaftungszeit auf zehn Jahre verlängert werden soll. Eine GDV-Variante sieht eine Kappung auf 2,5 Prozent bei einer Stornohaftungszeit von fünf Jahren vor und zusätzlich eine laufende Vergütung von zwei Prozent, gestreckt über die gesamte Laufzeit der Verträge.

Kritik kam prompt vom Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK):
„Nach der Provisionsdeckelung in der PKV letztes Jahr ist das ein weiterer Sündenfall der Versicherer, gegen den wir mit aller Macht kämpfen werden“, kritisiert Michael H. Heinz die GDV-Pläne. „Im Interesse aller BVK-Mitglieder werden wir uns eine weitere Begrenzung unserer Verdienste nicht gefallen lassen.“

Der BVK-Präsident weiter: „Irgendwann muss man sich dann nicht wundern, wenn der Staat ganz selbstverständlich auch ein Gesetz auf den Weg bringt, das eine Renditeobergrenze für Versicherungskonzerne vorsieht.“



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



www.kapli.kiev.ua/oborudovanie-dla-avtomaticheskogo-poliva/

Узнайте про классный веб портал с информацией про https://220km.com.
Узнайте про нужный веб сайт про направление купить Doogee Y6 Max 3D www.topobzor.info
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanztip-Links » Lebensversicherungen: Provisionen sollen reguliert werden (Süddeutsche.de)