Skip to main content

Lebensversicherungen: Angriff auf Bewertungsreserven

Die Bundesregierung will nach Informationen der Süddeutschen Zeitung binnen weniger Wochen ein Hilfspaket für die Lebensversicherer auf den Weg bringen und Ansprüche auf Bewertungsreserven kappen. Im Gegenzug sollen u.a. die Provisionen gedeckelt werden. Im Gespräch sind 3,5 Prozent oder drei Prozent der vom Kunden gezahlten Beiträge. Außerdem sollen die Stornohaftungszeiten verlängert werden.

Lese mehr via Niedrigzinsen: Berlin will Lebensversicherer unterstützen – Wirtschaft – Süddeutsche.de.

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) warnt derweil davor, die Provisionen der Versicherungsvermittler zu deckeln und die Stornohaftungszeiten zu verlängern, so wie es die Versicherer im August letzten Jahres vorgeschlagen haben.
„Es ist absolut nicht nachvollziehbar, warum gerade Versicherungsvermittler, die mit ihrer sozial- und gesellschaftspolitisch unverzichtbaren Tätigkeit maßgeblich zu dem hohen Absicherungsniveau in Deutschland beigetragen haben, dafür Einkommensverluste zugunsten der Versicherungsunternehmen und eine Verlängerung der Stornohaftzeit hinnehmen sollten“, meint BVK-Präsident Michael H. Heinz.

1337

Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



Наш интересный портал со статьями про Ремешок из качественной кожи.
make-up.kiev.ua

coleman iceless cooler 40 quart reviews
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Lebensversicherungen: Angriff auf Bewertungsreserven