Skip to main content

Mallorca: Immobilien-Schnäppchen von der Bank – So kaufen Sie günstig

Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2017

Schnäppchen-Immobilien auf Mallorca gesucht? Die Wirtschaftskrise hat die Immobilienpreise in Spanien nach unten geprügelt. Mit günstigen Angeboten auch auf Mallorca ködern nun vor allem spanische Banken, die nach privaten Zwangsversteigerungen und Bauträger-Pleiten ungewollt zu Großgrundbesitzern geworden sind. Da ist dann eine 100-qm-Wohnung dann schon mal für knapp 35.000 Euro zu haben (s. Foto). Schnäppchen-Jäger sollten dennoch die Tricks kennen.

Laut einer Studie des Instituto de Práctica Empresarial gibt es derzeit allein auf den Balearen (Mallorca, Ibiza, Menorca, Formentera) noch rund 8.000 unverkaufte Bank-Immobilien, berichtete jüngst die „Mallorcazeitung“. Sowohl einheimische wie ausländische Kaufinteressenten werden heftig umworben – nicht nur mit günstigen Kaufpreisen, sondern teilweise auch mit 100-Prozent-Finanzierungen, wenn man denn nur eine Immobilie aus dem Bestand nimmt.  Aber…

Eine Wohnung in Manacor/ Mallorca gibt es schon für 35.000 Euro.

Finanzierung: Ohne eigenes Geld eine Wohnung auf Mallorca zu erwerben, also zu 100 Prozent finanziert, erscheint vielleicht ein verlockender Gedanke. Allerdings solle man wissen, dass die spanischen Banken meist hohe Zinsen verlangen. So gibt es einen Zuschlag für jene, die die Immobilie nur als Zweitsitz nutzen (so genannter Nicht-Resident). Wie in Deutschland steigt der Zins zudem, wenn viel oder alles finanziert werden soll.

Bausubstanz:
Schnäppchen-Jäger, egal ob in Malaga oder Mallorca, sollten berücksichtigen, dass die Bausubstanz typischer Spanien-Immobilien ebenfalls meist billig ist und erhebliche Folgeinvestitionen nötig sein können. Besonders ärgerlich ist das, wenn die Bank jegliche Gewährleistung ausgeschlossen hat (s. unten). Die dürftige Bausubstanz wird  u.a. auch am seit  1. Juni 2013 in Spanien gesetzlich vorgeschriebenen Energie-Zertifikat deutlich. Selbst Neubauten erreichen teilweise nur G – die schlechteste Klasse.

Gegenangebot an die Bank:
Wem der angebotene Preis noch zu hoch ist, wird von einigen Banken gelockt, ein Gegenangebot abzugeben. Allerdings soll dann eine Sicherheit hinterlegt werden von z.B. 3.000 Euro. Die gibt es zurück, wenn die Bank das Gegenangebot nicht akzeptiert. Internetforen sind aber voll mit Beschwerden von Leuten, die monatelang auf eine Rückzahlung gewartet haben. Sollte sich der entnervt auf Antwort wartende Kaufinteressent für eine andere Immobilie entscheiden und sein Gegenangebot zurückziehen, ist das Geld verloren.

Bei Bankverwertung auf die Gewährleistung achten

Gewährleistung bei Bankverwertung: Eine weitere Überraschung kann drohen, wenn die Bank den Entwurf des Kaufvertrages vorlegt: Plötzlich wird auch z.B. die Haftung für verdeckte Fehler ausgeschlossen (nach spanischem Recht gilt normalerweise eine 6-monatige Gewährleistung). Begründung der Bank: Die Immobilie sei ja so günstig, eben ein Schnäppchen. Wer den Kaufvertrag ändern will, kriegt von der Bank zu hören: Nur so oder gar nicht.

Auswahl von spanischen Banken mit Immobilien-Angeboten:

  • La Caixa: http://www.servihabitat.com
  • Banco Sabadell: http://www.solvia.es/
  • Banco Mare Nostrum: http://www.bmnviviendas.com/



Kommentare

Ursula Friedhoff 20. August 2018 um 08:42

Kann man einfach zu den genannten Banken hingehen und nach Wohnungen fragen. Wäre daran interessiert eine Wohnung so zu erwerben.

Antworten

tanko 26. März 2018 um 19:48

Also ich habe hier ganz auf Hermann Köppler vertraut. Er ist seit über 34 Jahren Experte zum Thema Mallorca Immobilien.

Antworten

Thomas Fischer 21. September 2014 um 17:21

Die Transparenz der Banken lässt oft zu wünschen übrig und der Vertrauensbonus den sie bei den Kunden geniessen ist nach wie vor nicht grechtfertigt. Deswegen bei dem Wort Schnäppchen nicht das Hirn ausschalten sondern doppelt prüfen!

Antworten

Matthias Jahnel, LL.M. 20. Juli 2013 um 19:03

Hallo Herr Albeck, auch beim Kauf vom Makler oder direkt vom Eigentümer gilt: kein Geld ohne Prüfung. Auch der meist von Deutschen unterschätze Vorvertrag sollte nicht ohne fachliche Prüfung der Immobilie unterzeichnet werden. Mein Tipp: Nichts ohne Anwalt und Finger weg von Immobilien bei denen Druck gemacht wird oder 10% vorab verlangt werden. Wer trotzdem zahlt ist selbst schuld wenn das Geschäft schief geht und das Ersparte weg ist! Infos zum Kauf von Immobilien auf Mallorca / Spanien Web: www. lexjahnel. de

Antworten

albeck_mallorca 20. Juli 2013 um 17:18

Der Artikel beschreibt die Problematik von spanischen Bankenimmobilien sehr gut. Die Problematik der Legalität und Transparenz besteht natürlich immer, weshalb man auch immer einen Experten einschalten sollte. Gilt aber selbstverständlich auch für die klassische Makler-Immobilie. Nur dass die halt >30% teurer ist. Und beim Optionsvertrag müssen dort in der Regel sogar 10% hinterlegt werden, bevor der Anwalt mit der Prüfung der Unterlagen beginnen darf… Mein Fazit: der Preis der Bankenimmobilien ist unschlagbar, bis zu 80% unter Verkehrswert. Aber dafür muß man beim Kauf eben Geduld und das landestypische Fingerspitzengefühl beim Verhandeln haben.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!


Beliebte Suchen mit Google


mallorca immobilien schnäppchen (185)zwangsversteigerung mallorca (29)bankimmobilien mallorca (17)immobilien schnäppchen mallorca (17)zwangsversteigerungen mallorca (13)bankverwertung immobilien mallorca (10)spanien immobilien schnäppchen (10)erfahrngen mit zwangsversteigerungen in spanien (2)bankenverwertung spanien mallorca (1)bankverwertung spanien (1)mallorca immobilien bankverwertung (1)mallorca immobilien versteigerung (1)schnäppchenhäuser mallorca (1)wohnung auf mallorca ersteigern (1)wohnung in spanien kaufen Bankverwertung (1)
www.cialis-viagra.com.ua

Был найден мной полезный портал с информацией про Измельчитель http://np.com.ua
www.botoxclub.com.ua
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Mallorca: Immobilien-Schnäppchen von der Bank – So kaufen Sie günstig