Skip to main content

Pflege-Neuausrichtungsgesetz (PNG): Kostenlose Pflege-Broschüre

Das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG) ist verabschiedet und mit seinen letzten Änderungen seit dem 1.1.2013 in Kraft. Die Neuerungen bringen zahlreiche Verbesserungen für die Betroffenen mit sich. In einer 52-seitigen Broschüre hat die Gothaer Krankenversicherung aktuelle Informationen rund um das Thema Pflege übersichtlich und kompakt zusammengefasst. Für weitergehende Fragen gibt es eine ausführliche Literatur- und Adressliste.

Das PNG bietet Pflegenden und Pflegebedürftigen zahlreiche Verbesserungen. Nachdem in der Praxis Unzulänglichkeiten der bisherigen Regelungen offenbar wurden, hat der Gesetzgeber reagiert und in einigen Bereichen nachgebessert. Im Wesentlichen gibt es:

  • Mehr Finanzmittel für die Pflege Demenzkranker mit und ohne Pflegestufe
  • Anspruch auf zeitnahe Beratung und Entscheidung über Pflegeanträge
  • Anteilige Fortzahlung des Pflegegeldes bei Kurzzeit- oder Verhinderungspflege
  • Verbesserung der Leistungen zur sozialen Absicherung der pflegenden Angehörigen
  • Zusätzliche Leistungen für Pflegebedürftige in ambulant betreuten Wohngruppen

Aufgrund der vielen Änderungen hat die Gothaer ihren Pflegeratgeber neu aufgelegt. Die Broschüre bietet Informationen und Tipps rund um die Pflege und berücksichtigt dabei die aktuelle Gesetzeslage. Für jeden verständlich werden die wichtigsten Möglichkeiten und Voraussetzungen dargestellt. Der Pflegeratgeber bietet die Möglichkeit, sich kompakt und ohne großen Zeitaufwand mit dem Thema Pflege zu beschäftigen.

Wer tiefer in die Materie einsteigen will, bekommt auch dazu weitergehende Anregungen. Konkrete praktische Hilfen sowie Ansprechpartner für weiterführende Informationen fehlen ebenso wenig wie eine ausführliche Literaturliste. Wer sich mit dem Thema Pflege befassen möchte, kann den Pflegeratgeber kostenlos unter www.gothaer.de/ratgeber-gesundheit herunterladen. Lesen Sie hier eine Übersicht über die neuen Leistungen je nach Pflegestufen.

1337

Kommentare

Martina 26. November 2014 um 14:37

Fällt auch Betreutes Wohnen unter ambulant betreute Wohngruppen oder gibt es da bestimmte Auflagen? Bzw. anscheinend gibt es ja jetzt zertifizierte Anlagen für Betreutes Wohnen (Steht zumindest auf der Seite der Einrichtung, in der mein Vater wohnt, gibt es da dann spezielle Extraregelungen oder dient das nur der besseren Transparenz? Mehr finanzielle Unterstützung würde meinem Vater natürlich guttun.

Antworten

Sieglinde 27. Mai 2013 um 11:49

Ich bin hocherfreut über die Änderungen in der Pflegereform in diesem Jahr! Auch wenn es keine weltbewegenden Änderungen sind, ist es dennoch besser als nicht. Ich habe ich eine kurze Übersicht gefunden, mit der sich jeder Betroffene oder Interessierte schnell auf den neuesten Stand bringen kann.

Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Martina Antworten abbrechen


Beliebte Suchen mit Google


pflegestufen 2013 (555)pflegestufe 2013 (63)pflegeneuausrichtungsgesetz 2013 (43)pflege neuausrichtungsgesetz 2013 (19)pflege neuausrichtungsgesetz broschüre (12)pflegeneuausrichtungsgesetz broschüre (12)PNG 2013 (12)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Pflege-Neuausrichtungsgesetz (PNG): Kostenlose Pflege-Broschüre