Skip to main content

Sammelklage gegen Facebook: Roland als Prozessfinanzierer

Die ROLAND ProzessFinanz AG finanziert nach eigenen Angaben die Sammelklage des Österreichers Maximilian Schrems gegen Facebook, der sich schon über 10.000 Facebook-Nutzer angeschlossen haben. Der Jurist Schrems erlangte vor drei Jahren Aufmerksamkeit, als er von Facebook die Herausgabe der über ihn gespeicherten Daten erwirkte. Er erhielt schließlich mehr als 1.200 Seiten – darunter auch Daten, die Schrems längst gelöscht hatte.

Die aktuelle Klage verfolgt zwei Ziele:

  1. Zum einen soll Facebook zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen gezwungen werden.
  2. Zum andern sollen Facebook-Nutzer für die unrechtmäßige Datensammlung, Datenanalyse und Verwertung entschädigt werden.

Per www.fbclaim.com sich an Sammelklage beteiligen

Der Klage können sich alle volljährigen Facebook-Nutzer anschließen. Das funktioniert über eine einfache Abtretung der Ansprüche per Smartphone auf der Website . Mit wenigen Klicks kann man so zum Unterstützer der Klage in Wien werden und erhält zudem die Chance, im Erfolgsfall selbst Schadenersatz zu erhalten.

Dr. Arndt Eversberg, Vorstand des Prozessfinanzierers: „ROLAND steht hinter den Zielen von Maximilian Schrems. Datenschutz geht uns alle an. Die Gefahren für den Einzelnen sind – neben der unberechtigten kommerziellen Nutzung – immens und vielschichtig.“ Näheres zur Klage und zu Facebooks Umgang mit Kunden-Daten ist online unter

  • Linktip

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



https://best-cooler.reviews/

www.apach.com.ua/shop/category/holodilnoe-oborudovanie/shkafy-shokovoi-zamorozki

www.steroid-pharm.com/tren-a-100.html
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Sammelklage gegen Facebook: Roland als Prozessfinanzierer