Skip to main content

Studie: Die meisten Mieter hätten gerne Immobilieneigentum

Zuletzt aktualisiert: 18. September 2013

Das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung hat im Auftrag von Interhyp in einer repräsentativen Untersuchung 1.769 Bundesbürger zu ihren Wohnwünschen befragt: Drei Viertel aller Mieter träumen demnach von den eigenen vier Wänden, so die „Wohntraumstudie 2013“.

Der Wunsch nach Wohneigentum vor allem im Süden ausgeprägt: Jeder zweite der befragten Mieter in München (50 Prozent) und Frankfurt (49 Prozent) wünscht sich eine Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus sogar sehr, in Hamburg und Berlin sagen nur 43 Prozent beziehungsweise 38 Prozent, dass sie sich sehr wünschen, einmal in den eigenen vier Wänden zu leben.

Kinder verstärken den Wunsch nach Wohneigentum: 89 Prozent streben ein Eigenheim an, wenn Kinder im Haushalt leben – nur 72 Prozent der Befragten in kinderlosen Haushalten äußerten diesen Wunsch. Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG: „Viele, die bisher nur träumen, sollten sich über die Kosten informieren. Trotz des jüngsten Anstiegs der Zinsen für Immobilienkredite ist Baugeld noch immer günstig und eine Finanzierung von Kauf oder Bau für viele erschwinglich.“



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



magazinpoliva.kiev.ua

bigtexture.com/category/rust
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Studie: Die meisten Mieter hätten gerne Immobilieneigentum