Skip to main content

Was ist Umschuldung? Bei Krediten sparen

„Kredit umschulden lohnt sich“. Das ist derzeit häufiger zu hören. Aber was ist Umschuldung genau, wie wird ein Kredit umgeschuldet? Lesen Sie hier, wie Sie mit dem Wechsel des Kreditgebers viel Geld sparen können.

Das Zinsniveau für Privatkredite ist momentan niedrig wie nie zuvor. Bankkunden, die hingegen in den vergangenen Jahren einen Kredit aufgenommen haben, müssen für ihre Zinszahlungen meist deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für sie kann sich lohnen, wie meine Berechnungen hier zeigen:

Beispiel-Berechnung Umschuldung:

Bild  Kreditumschuldung 1 Was ist Umschuldung? Bei Krediten sparen
Umschuldung kann Zinslast um Hunderte Euro reduzieren

Unter Umschuldung versteht man die Ablösung eines bereits bestehenden Kredites durch ein neues Darlehen. Eine solche Maßnahme zahlt sich dann für Kreditnehmer aus, wenn der Zins des neuen Kredites deutlich unter dem bisherigen Zins liegt. Das heißt, je größer die Differenz zwischen altem und neuem Zins ist, desto größer die Ersparnis bei der Umschuldung. Als Faustformel gilt außerdem: Je größer die Restschuld und -laufzeit des Kredites, desto lohnenswerter ist die Ablösung des bestehenden durch einen neuen Kredit.

So kann beispielsweise ein Verbraucher, der Mitte 2010 einen Kredit über 10.000 Euro mit einem effektiven Jahreszins von 9,0 Prozent und einer Laufzeit von 60 Monaten aufgenommen hat, bei einer Neufinanzierung der Restschuld zu 5,5 Prozent seine Zinslast um bis zu 238 Euro reduzieren. Noch höher fällt die Zinsersparnis aus, wenn sich der vor zweieinhalb Jahren aufgenommene Kredit auf 20.000 Euro beläuft. Wird diese Finanzierung durch ein Darlehen mit einem Effektivzins von 5,5 Prozent abgelöst, reduzieren sich die Zinszahlungen um stattliche 496 Euro. Es können aber auch über 1.000 Euro sei, siehe unten. 

Wer kann umschulden, wie funktioniert Umschuldung?

Verbraucher, die bereits Kreditnehmer sind, sollten prüfen, welcher Zinssatz für ihren Kredit vereinbart wurde und ob es sich dabei um eine variable oder eine feste Verzinsung handelt. Variable Zinsen werden bei Änderungen des allgemeinen Zinsniveaus meist automatisch angepasst, feste Zinsen nicht. Kreditnehmer mit Festzins-Vereinbarungen sollten deshalb mit der Hausbank verhandeln, ob bessere Konditionen auch ohne Kredit-Umschuldung gewährt werden können. Ist dies nicht der Fall, hilft die Umschuldung – entweder hausintern oder alternativ bei einer besseren Bank. Aber wie finden Sie eine günstige Bank?

Günstige Banken für eine Umschuldung

Generell lässt sich sagen, dass Direktbanken günstiger sind, weil man da nicht die ganzen Filialen und Mitarbeiter mitbezahlen muss. Angesichts von gut 2.000 Banken und Sparkassen ist der Vergleich aber nicht immer ganz einfach. Bei Vergleichsportalen wie Biallo und FMH sind häufig diese Banken mit günstigen Angeboten für Ratenkrediten zu finden (Alphabetische Reihenfolge):

Frist beachten

Wann kann gekündigt werden? Es kommt darauf an: Vor dem 11. Juni 2010 abgeschlossene Verbraucherkredite können mit einer gesetzlichen Frist von drei Monaten gekündigt werden, wenn der Vertrag bereits länger als ein halbes Jahr gelaufen ist. Für seit dem 11. Juni 2010 abgeschlossene Verträge gilt: Sie können jederzeit zurückgezahlt werden, das Kreditinstitut darf jedoch eine Vorfälligkeitsentschädigung in Rechnung stellen: ein Prozent des verbleibenden Kreditbetrages, bei einer Restlaufzeit von weniger als zwölf Monaten 0,5 Prozent.

Gut zu wissen: Die neue Bank übernimmt normalerweise alle Arbeiten, die notwendig sind, 

Sinnvoll kann eine Kredit-Umschuldung auch dann sein, wenn Verbraucher mehrere kleinere Kredite zu einem Kredit zusammenlegen wollen. Oder wenn permanent der Dispositionskredit in Anspruch genommen wird, denn Dispositionszinsen sind meist deutlich höher als die Zinsen von Ratenkrediten.

Vorsicht bei der Restschuldversicherung fürs Darlehen

Aber Achtung: Einige Banken, die mit günstigen Kreditzinsen derzeit auf Kundenfang gehen, wollen noch zum Vertrag Versicherungen verkaufen, etwa für die Restschuld. Die Policen sind oft überteuert und werden nicht in den Effektivzins eingerechnet, weil die Bank sie als „freiwillig“ bezeichnet. Die Kosten für die Versicherung können den Umschuldungsvorteil schnell zunichte machen. Mein Finanztip: Lassen Sie sich den Kredit-Effektivzins mit eingerechneter Restschuldversicherung ausrechnen. Das ist eine bessere Basis für einen Vergleich.

 


Kommentare

Felix 22. Februar 2016 um 18:03

Meine Frau und ich zahlen unser Eigenheim jetzt bereits seit zehn Jahren ab und überlegen jetzt, ob eine Kredit umschulding eventuell sinnvoll ist. Da wollte ich nur mal danke sagen, für diesen interessanten Artikel, der mir sehr weitergeholfen hat.
Liebe Grüße aus dem schönen Frankfurt

Antworten

Markus 12. Oktober 2015 um 15:07

Hallo, gerade in Zeiten niedriger Zinsen ist es ratsam seinen alten Kredit hinsichtlich der Kreditbelastungen zu überprüfen und gegebenenfalls auf einen zinsgünstigeren Kredit umzuschulden. Wer es richtig macht, kann auf diesem Wege je nach Kredithöhe ein paar hundert Euro über die Restlaufzeit sparen. Insofern sind die Tipps aus dem Artikel Gold wert 🙂 Gruss Markus

Antworten

Bielert 26. April 2013 um 10:02

Hallo Herr Kunze,

es macht bei dem derzeitigen Zinsniveau absolut Sinn seine Kredite umzuschulden oder eben mal den teuren Dispo abzulösen.
Allerdings weiss ich aus Erfahrung, dass viele gar nicht willens sind diesen Schritt zu gehen, obwohl sie es wissen, das sie dadurch viel Geld sparen könnten.
Beste Grüße Carsten Bielert

Antworten

Jenny Weber 4. März 2013 um 03:05

Hallo Herr Kunze,

bei den immer noch horrenden Dispozinsen von bis zu 15 Prozent kann sich die Umschuldung doch sehr lohnen. Wir sind der Meinung, dass sich eine Umschuldung aber erst ab einer Zins-Ersparnis von ca. 5 Prozent lohnt.

Aktuell machen wir vermehrt die Erfahrung, dass die Leute von einem teuren Dispo-Kredit zum günstigen Ratenkredit wechseln. Absolut verständlich und nicht sonderlich überraschend aus unserer Sicht.

Wir raten dazu, entweder günstige Kredite online zu vergleichen oder einfach mal bei den Volksbanken vorbeizuschauen und dort zu erfragen, ob man mit seinem Girokonto inkl. Dispo dort günstiger aufgehoben ist. Bei vielen Volksbanken/Sparda Banken kann eine Ersparnis von ca. 5 bis 6 Prozent auf den Dispo-Kredit durchaus möglich sein, je nachdem, bei welcher Bank man momentan noch hohe Dispo-Zinsen zahlt.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!


Beliebte Suchen mit Google


umschulden-leicht de erfahrungen (53)www umschulden-leicht de (34)Umschuldung volksbank (19)kredit umschulden leicht gemacht (18)umschulden leicht gemacht (18)umschulden-leicht de (15)umschuldung leicht gemacht (12)kredite zusammenlegen (10)was ist umschuldung (10)Umschulden auf der Mainzer Volksbank (4)fmh bewertungen (1)leicht gemachte kredite (1)Sparda bank Zinsen bei Umschuldung (1)
https://rs-clinic.com.ua

Cialis 10 mg en ligne

http://profvest.com/
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Was ist Umschuldung? Bei Krediten sparen