Skip to main content

Zurich-Unisex-Rechner: Es wird nur teurer

Zuletzt aktualisiert: 7. Juli 2013

Unisex-Tarife sind ab Ende 2012 bei Versicherungen vorgeschrieben, für Frauen und Männer muss es also einen einheitlichen Tarif geben. Die Zurich Versicherung hat dazu einen Unisex-Vergleichsrechner ins Internet gestellt. Er ist gar nicht so leicht, ihn zu finden – hier ist die URL:

Der Zurich-Unisex-Rechner hat wohl vor allem das Ziel, Argumente für einen schnellen Abschluss bei bestimmten Policen zu liefern. Genannt werden für Frauen und Männer nur jene Versicherungen, bei denen es jeweils teurer wird.

[nggallery id=7]
Dabei gibt es Policen, die mal günstiger, mal teurer werden, wie die Zurich in der Pressemitteilung selber schreibt:

Die Beiträge für Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen werden für Männer in der Regel teurer und für Frauen günstiger. Dagegen werden Risikolebensversicherungen für Männer spürbar günstiger, für Frauen jedoch deutlich teurer.

Der Uni-Sex-Rechner solle eine Entscheidungshilfe sein, so die Zurich Versicherung weiter, ob sich ein Vertragsabschluss vor dem 21. Dezember 2012 lohnt. Dabei würden aktuelle Tarife 2012 mit einer fiktiven Mischkalkulation auf Basis der bisherigen Rechnungsgrundlagen für Frauen und Männer, aber noch nicht mit den tatsächlichen Kalkulationsgrundlagen für Unisex-Tarife, verglichen.

Nützlicher für den Verbraucher hätte ich es gefunden, wenn mit dem Rechner auch klar werden würde, wann mit einem Abschluss besser gewartet werden sollte (etwa bei Frauen, die eine Rentenversicherung abschließen wollen, siehe die ).




coleman ice maker

https://kinder-style.com.ua

на сайте sweet-smoke.com.ua
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Zurich-Unisex-Rechner: Es wird nur teurer