Skip to main content

Autovermieter müssen aufklären

Zuletzt aktualisiert: 7. August 2006

Autovermieter müssen Unfallopfer darüber aufklären, dass ihre Preise für Ersatzwagen von der gegnerischen Versicherung möglicherweise nicht voll übernommen werden. Sonst bleiben sie auf einem Teil der Forderung sitzen. So hat es der Bundesgerichtshof entschieden ():

Bietet der Autovermieter den Unfallgeschädigten ein Fahrzeug zu einem Tarif
an, der deutlich über dem Normaltarif auf dem örtlich relevanten Markt liegt, und
besteht deshalb die Gefahr, dass die Haftpflichtversicherung nicht den vollen
Tarif übernimmt, muss der Vermieter den Mieter darüber aufklären.
Es kommt nicht darauf an, ob der Vermieter mehrere oder nur einen einheitli-
chen Tarif anbietet. Erforderlich, aber auch ausreichend ist es, den Mieter deut-
lich und unmissverständlich darauf hinzuweisen, dass die (gegnerische) Haft-
pflichtversicherung den angebotenen Tarif möglicherweise nicht in vollem Um-
fang erstatten werde.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



alt-energy.in.ua

https://gazon.net.ua

Этот полезный веб сайт на тематику Doogee X5 Max Pro www.topobzor.info
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Autovermieter müssen aufklären