Skip to main content

Immobilien 2013: Berliner Räumung und 5 weitere Neuerungen

Zuletzt aktualisiert: 7. Juli 2013

Das Jahr 2013 bringt bei Immobilien für Mieter wie Vermieter teils gravierende Änderungen mit sich, insbesondere auf Grund des Mietrechts-Änderungsgesetzes. Es wird voraussichtlich im Frühjahr in Kraft treten. Hier ein Überblick, worauf sich Mieter und Vermieter vor allem beim Mietrecht einstellen müssen.

  1. Modernisierung: Der Mieter soll künftig per Mietrecht mehr Modernisierungsarbeiten hinnehmen müssen. Bei energetischer Modernisierung einer Immobilie wird Mietminderung bis zu drei Monate lang unzulässig, wenn die Modernisierung eine Kosteneinsparung für den Mieter bringt.
  2. Berliner Räumung: Ein Mieter kann künftig fristlos gekündigt werden, wenn er die Mietkaution nicht zahlt. Die „Berliner Räumung“ einer Immobilie wird ausdrücklich erlaubt. Das bedeutet: Der Räumungsauftrag bezieht sich nur auf die Wohnung, die Sachen des Mieters nimmt der Vermieter als Pfand. Das senkt die Räumungskosten.
  3. Mieterhöhungen:Bundesländer können per Rechtsverordnung Mieterhöhungen in bestimmten Regionen auf 15 Prozent begrenzen. Das bedeutet: Statt wie bisher um 20 Prozent dürfen Immobilien-Mieten dann binnen drei Jahren nur noch um bis zu 15 Prozent steigen.[box type=“info“]Welche Trends gibt es auf dem Immobilienmarkt 2013? .[/box]
  4. Energieausweis-Pflicht: Bei Verkauf und Vermietung müssen Eigentümer ab 2013 jedem Interessenten ungefragt den Energieausweis der Immobilie vorlegen. Die Energie-Angaben müssen zudem in der Werbung genannt werden.
  5. Legionellen-Prüfung: Zentrale Wasserspeicher mit mehr als 400 Liter müssen künftig auf Legionellen untersucht werden. Die Frist für die Erstprüfung ist auf den 31. Dezember 2013 verlängert. Folgeprüfungen sind dann alle drei Jahre notwendig.
  6. Umsatzsteuer-Voranmeldung: Seit dem 1.1.2013 ist die Abgabe von Umsatzsteuer-Voranmeldungen, Dauerfristverlängerungen mit Anmeldung der Sondervorauszahlung sowie die Abgabe der Lohnsteueranmeldung nur noch authentifiziert elektronisch möglich. Das müssen auch Vermieter beachten, die Umsatzsteuer abführen. Für die Authentifizierung ist eine entsprechende Registrierung beim erforderlich, die bis zu zwei Wochen dauern kann. Für eine Übergangszeit bis zum 31.08.2013 () werden Abgaben ohne Authentifizierung aber weiterhin akzeptiert.

Dieses Video auf YouTube beschreibt die Berliner Räumung:

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!


Beliebte Suchen mit Google


räumungsvollstreckung 2013 (97)berliner räumung gesetz (15)berliner modell mietrecht (13)mietrecht 2013 (12)mietrecht berliner räumung (10)
www.apach.com.ua

Был найден мной популярный сайт про направление www.tokyozakka.com.ua.
www.militarycenter.com.ua
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Immobilien 2013: Berliner Räumung und 5 weitere Neuerungen