Skip to main content

Mallorca: Immer mehr Russen kaufen Luxusimmobilien

Immer mehr Russen entdecken derzeit Mallorca und machen den Deutschen ihre Lieblingsinsel streitig. Vor allem im Segment der Luxusimmobilien auf Mallorca sind die Russen als Käufer zu finden, berichten Mallorca-Kenner. Ein neues spanisches Gesetz soll den wohlhabenden Menschen aus Moskau und St. Petersburg noch erleichtern, in Spanien zu investieren – davon dürfte besonders der typische Luxusimmobilien-Markt Mallorca profitieren.

Die Zahl der russischen Touristen auf Mallorca steigt seit Jahren beständig. Waren es 2007 gerade mal 30.000, so wurden 2013 bereits 130.000 gezählt. Nach Schätzungen könnte die Zahl innerhalb von zehn Jahren auf bis zu einer Million russischer Touristen steigen (Balearen insgesamt). Die Russen sind bei den Geschäftsleuten beliebt, denn sie geben deutlich mehr aus als Touristen etwas aus Deutschland, England oder Frankreich.

Besonders beliebt sind aber die Russen als Käufer von Immobilien auf Mallorca. Neben Skandinaviern sind es mittlerweile die Russen, die bei Luxusobjekten zulangen, also ab 500.000 Euro aufwärts. Das Immobilienportal sevendemallorca.ru bedient sogar ausschließlich russische Kunden, die ein Zuhause auf Mallorca suchen. Ein paar Zahlen: Laut „Ultima Hora“ wurden 2012 auf den Balearen 729 Immobilien im Luxus-Bereich verkauft. Die Wohnungen und Häuser kosteten im Schnitt 1,1 Millionen Euro – Käufer waren überwiegend Ausländer, insbesondere Russen. 2013 soll der Umsatz mit Ausländern noch weiter gestiegen sein, wobei Deutsche derzeit eher Schnäppchen auf Mallorca suchen.

Schon 5.000 Russen leben fest auf Mallorca

Mit dem seit Herbst 2013 gültigen „Ley de Emprendedores“ (Gesetz für Unternehmer – aber auch mit Regelungen für Privatleute) hat Spanien weitere Anreize für Nicht-EU-Ausländer geschaffen, in eine Immobile unter der Sonne Spaniens zu investieren: Wer mehr als 500.000 Euro für Immobilien ausgibt, bekommt eine Aufenthaltsgenehmigung. „Dies wird von Russland als das Goldene Visa gefeiert“, sagt ein Sprecher von sevendemallorca.ru. Da Mallorca besonders bei Luxusimmobilien in dieser Preisregion viel zu bieten, werde Mallorca besonders davon profitieren.

Nach amtlichen Statistiken leben jetzt knapp 5.000 Menschen aus Russland und den Nachbarstaaten Ukraine, Georgien sowie Weißrussland fest auf Mallorca. Immer noch weniger als 36.000 Deutschen, aber das Wachstum ist enorm. „Speziell für das russische Publikum gibt es auf Mallorca schon eine Zeitung, eine Zeitschrift, einen Radiosender, zwei Kulturzentren, mehrere Gastronomie-Importläden und ein russischsprachiges Taxiunternehmen“, schreibt die Fach-Journalistin Brigitte Kramer in der „Welt“. Ihr Fazit: Die Russen verändern die Insel. Russisch-Kurse sind nicht nur bei den Immobilien-Maklern auf Mallorca daher gefragt.

1337

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!


Beliebte Suchen mit Google


russen auf mallorca (1)
Был найден мной классный интернет-сайт с информацией про раскрутка сайтов шымкент https://progressive.com.kz
http://steroid-pharm.com/oxymetholone.html

biceps-ua.com
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Mallorca: Immer mehr Russen kaufen Luxusimmobilien