Skip to main content

Sammelklage gegen Facebook: Roland als Prozessfinanzierer

Die ROLAND ProzessFinanz AG finanziert nach eigenen Angaben die Sammelklage des Österreichers Maximilian Schrems gegen Facebook, der sich schon über 10.000 Facebook-Nutzer angeschlossen haben. Der Jurist Schrems erlangte vor drei Jahren Aufmerksamkeit, als er von Facebook die Herausgabe der über ihn gespeicherten Daten erwirkte. Er erhielt schließlich mehr als 1.200 Seiten – darunter auch Daten, die Schrems längst gelöscht hatte.

Die aktuelle Klage verfolgt zwei Ziele:

  1. Zum einen soll Facebook zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen gezwungen werden.
  2. Zum andern sollen Facebook-Nutzer für die unrechtmäßige Datensammlung, Datenanalyse und Verwertung entschädigt werden.

Per www.fbclaim.com sich an Sammelklage beteiligen

Der Klage können sich alle volljährigen Facebook-Nutzer anschließen. Das funktioniert über eine einfache Abtretung der Ansprüche per Smartphone auf der Website www.fbclaim.com. Mit wenigen Klicks kann man so zum Unterstützer der Klage in Wien werden und erhält zudem die Chance, im Erfolgsfall selbst Schadenersatz zu erhalten.

Dr. Arndt Eversberg, Vorstand des Prozessfinanzierers: „ROLAND steht hinter den Zielen von Maximilian Schrems. Datenschutz geht uns alle an. Die Gefahren für den Einzelnen sind – neben der unberechtigten kommerziellen Nutzung – immens und vielschichtig.“ Näheres zur Klage und zu Facebooks Umgang mit Kunden-Daten ist online unter www.europe-v-.org.

  • Linktip: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/schadenersatz-gefordert-fairness-am-markt-soll-erhalten-bleiben/10293126-2.html
1337

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!



https://best-cooler.reviews/

www.apach.com.ua/shop/category/holodilnoe-oborudovanie/shkafy-shokovoi-zamorozki

www.steroid-pharm.com/tren-a-100.html
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Sammelklage gegen Facebook: Roland als Prozessfinanzierer